Monatsarchive: August 2017

Norwegian Book Fragments and the Internet

As the headline indicates, this post is about Norwegian book fragments, not Austrian manuscripts, and I hope that this fact does not scare away any readers. I certainly appreciate the opportunity to appear as a guest on the Iter austriacum! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leeds 2017 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Piece by Piece: Fragments in the Digital Ages

In the past couple of years research on fragments has been more intense than ever. Projects, blogs, books, and conferences have been devoted to left-overs from manuscripts re-used by bookbinders as well as to manuscripts that were cut up and … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leeds 2017 | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Lambeciana

Im Oktober 1662 übersiedelte der hochverschuldete Hamburger Gelehrte Peter Lambeck[1] endgültig nach Wien und trat eine Stelle als „Historiographus und Vice-Bibliothecarius“ in der kaiserlichen Hofbibliothek an. Seine umfangreiche Bibliothek hatte er, vielleicht als Pfand für seine Schulden, in der Hansestadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliotheksgeschichte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Texttransfer und Buchaustausch – Netzwerke monastischer Handschriftenproduktion am Beispiel des Zisterzienserstifts Baumgartenberg in Oberösterreich

Im Mittelpunkt meines hier skizzierten Dissertationsprojekts[1] stehen die Handschriftenproduktion und der Bucherwerb des ehemaligen Zisterzienserstiftes Baumgartenberg (OÖ) im 12. Jahrhundert und seine Einbindung in  regionale und ordensspezifische Netzwerke. Durch ein Zusammenspiel von überlieferungsgeschichtlichen, paläographischen, kodikologischen und kunsthistorischen Methoden sollen Einblicke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliotheksgeschichte, Kodikologie, Paläographie, Philologie | Hinterlasse einen Kommentar